Schneewittchen und ihre Zwerge

Am Samstag den 1.7.2017 war es wieder soweit. Baden Rockt stand auf dem Programm und natürlich waren JuJutsukas aus Kassel mit dabei. Unser Verein war mit 5 Sportlern vertreten. Ein randvolles Programm von morgens bis nachmittags lies keine Wünsche offen. Die Liste der Referenten liest sich wie die Speisekarte in einem 7 Sterne Hotel. Alain Sailly, Achim Hanke, Ole Bischof und Peter Schira sind nur einige der Mattenkönige. Verletzungsfrei und mit einem prall gefüllten Rucksack an positiven Eindrücken sowie tollen Techniken ging dieser Tag erst gegen Mitternacht beim Italiener unserer Wahl zu Ende. Jetzt warten wir 2 weiter Jahre bis Schneewittchen wieder mit den Zwergen nach Baden fährt.

Wolle

Sechs Richtige!

Am Samstag den 17.06.2017 fand im Dojo des SV Bushido Kassel eine Vereinsprüfung statt. Alle Prüflinge zeigten ihrem Prüfer A. Wenzel 2.Dan, ihre gefragten Techniken. Es wurden gute bis sehr gute Leistungen gezeigt und somit haben alle 6 Prüflinge nach fast 2 Stunden ihre neue Graduierung zu Recht erzielt. 4x ging es um den gelben Gürtel und 2x auf den grünen Gürtel. Für die gelungene Atmosphäre neben der Matte gebührt Mario und Susanne Schachtschneider ein besonderer Dank. Ebenfalls Dank an den Prüfer, für seine gelungene Art eine Prüfung abzunehmen. Wir freuen uns auf die nächste Prüfung im Winter.

Des weiteren hat Enno in einer parallel stattfindenden Landesprüfung, bei der Bereitschaftspolizei Kassel, die Graduierung zum braunen Gürtel geschafft.

Euer Wolle

Sportfreizeit Sensenstein

Am 24. – 26. März 2017 war die Jugendgruppe vom SV Bushido Kassel auf der Jugendburg Sportbildungstätte Sensenstein. Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag ging es rund um JuJutsu. Die Bandbreite war groß. Der Freitag Abend startete mit einem fordernden Pratzentraining und endete mit Sparring.

Eingebettet in den Samstag war ein Vereinslehrgang mit unseren Freunden von Rot Weiss Kassel. Hier ging es um Wurftechniken, Pratzenkombinationen für die Selbstverteidigung und Szenarientraining z.B. richtiges Verhalten auf der Treppe. Nach einem schweißtreibenden Teamzirkel endete der Tag mit einem SV Lauf. Hier wurden verschiedene Situationen nachgespielt und mussten bewältigt werden.

Nach einer kurzen Nacht ging es am Sonntag mit Messerabwehr im Stand und am Boden weiter. Neben den Themenblöcken kamen natürlich auch Spiel und Spaß nie zu kurz. Mit den vielen positiven Eindrücken, blauen Flecken und Muskelkater vom Vortag, ging es nach dem Mittagsessen wieder Richtung Heimat. Für alle Teilnehmer war die Freizeit ein tolles Erlebnis. Herzlichen Dank allen Helfern und den Trainern von Rot Weiss Kassel sowie SV Bushido Kassel für ihre tolle Arbeit auf und neben der Matte.